bio_deutsch

ÜBER KEVIN

Kevin Austin wurde 1990 in Orange City, Kalifornien, geboren. Er ist einer der sieben Hauptdarsteller des mit dem „Junge Ohren Preis“ ausgezeichneten szenischen Konzerts „Heroïca“ des Lucerne Festivals.

Austin hat mehrere Alben bei Capitol Records, Hollywood, eingespielt und war in diversen Hollywood Produktionen engagiert. Weiterhin spielter er mit The Airborne Toxic Event, Wild Up Contemporary Orchestra, International Contemporary Ensemble.

Seit seinem Umzug nach Europa trat Austin mit einer Vielzahl von Orchestern und neue Musik Ensembles auf, darunter MusikFabrik, Klangforum Wien, Ensemble Phoenix, Ensemble Proton, neuverBand, Ensemble Garage, Studio Dan und Sound Initiative. 

Austin ist ein Alumni der Lucerne Festival Academy und hat einen Masterabschluss in Musikperformance der Hochschule für Musik in Basel und einen spezialisierten Master in Zeitgenössischer Musik, beides unter der Leitung von Mike Svoboda. Seinen Bachelor of Arts in „Multi-Focus Trombone Performance“ schoss Austin am California Institute of the Arts unter Leitung von Prof. James Miller und Alex Iles ab.